Holger's Computer Calisthenics and Orthodontia

Last 4 english articles:

Don't let package.el pollute the customization

Since Emacs 25.1 package.el tracks which packages I installed manually. The reasons are outlined in a much better way than I could do this in this article.

That’s nice and dandy, but whenever I try out a package my custom file changes, because “packages-selected-packages” changes and is unfortunately written there.

AwesomeWM: using a global title bar

This post shows how you can create a global titlebar. As I changed most of my client windows to not have a titlebar (except for floating clients), I lost the information that the clients display in their title bar.

On the other side, I didn’t like the taskbar. I know what tasks I have started and currently I don’t minimize clients (I even removed the key bindings for minimizing).

And so it was a natural though to use the space the taskbar occupied for a global titlebar.

AwesomeWM: Alternative bindings setup

The default rc.lua from the Awesome window manager uses a lot of globalkeys = awful.util.table.join(...) code.

I disliked this because …

  • they used functions to join the bindings. And in Lua, the parameters of a function cannot end with a trailing comma. Often when I moved an entry around, I ended up with a pointless syntax error because of a trailing comma — or a missing comma between arguments.
  • adding elements by joining seems somewhat complex
  • adding logic, e.g. only adding a keybinding under specific circumstances is suddenly more difficult

So let’s change this …

See all english articles.

Die letzten 4 deutschen Beiträge:

ATmega328 von Raspberry aus programmieren

Viele Leute kennen den ATmega von den Arduino-Projekten. Dort sind die Prozessoren bereits mit einem sog. ‘Bootloader’ versehen, man kann sie also über deren serielle Schnittstelle programmieren.

Was aber, wenn man einen “rohen” ATmega hat, frisch vom Elektronikladen? Und außerdem kein AVR-Programmiergerät? Dann nimmt man eben des Raspberry zum Programmieren!

Lauflicht mit Raspberry und 74HC595

Bei dieser Schaltung geht es mir weniger darum, 8 LEDs zu betreiben. Die kann man nämlich auch direkt am Raspberry Pi anschließen. Sondern es geht darum, mit den Schieberegister 74HC595 zu experimentieren.

Dieses steuere ich zunächst durch diverse GPIO Ports an.

Und danach betreibe ich es am SPI-Port des RasPi. Das funktioniert wunderbar, obwohl der Text “SPI” nirgendwo im 74HC595-Datenblatt auftaucht :-)

Messmöglichkeiten des HP8920A

Es gibt ein “Application Handbook”, in dem steht, für welche Messungen das Gerät geeignet ist. Für einige Messungen braucht man einen “Power Splitter / Combiner”, welche ich noch nicht besitze. Oder eine “Return Loss Bridge”, welche ich zwar habe, aber deren Qualität ich noch nicht kenne.

L/C Messgerät von DJ8TH

Über eBay habe ich für 30,50 EUR (plus 7,50 EUR für Versand) ein L/C-Meter von DJ8TH ersteigert. Hier eine Ansicht: Für den Preis bin ich mit dem Gerät bisher sehr zufrieden. Sogar eine 9V-Batterie war schon enthalten. Allerdings scheint DJ8TH ein starker Raucher zu sein. Die Zeitungen im Karton roch sehr nach Rauch. Und auch jetzt, nach mehreren Tagen, riecht es im Gehäuse ebenfalls noch. Wenn’s keine weiteren Mängel gibt

Alle deutschen Beiträge.